Bund der Eghalanda Gmoin e.V.
- Bund der Egerländer -
Sie sind hier: Egerland-Jugend

Egerland-Jugend


Egerland-Jugend - Bundesjugendführung

Christina Diederichs, Hepbergerstr. 35, 85092 Kösching
Tel.: 08456 / 914808, Fax 08456/914809
email: diederichsegerlaender.de

Die EGERLAND-JUGEND ist die Jugendorganisation des Bundes der Eghalanda Gmoin e.V. – Bund der Egerländer. Bis 1945/46 lebten die Egerländer im nordwestlichen Böhmen des Regierungsbezirkes Eger. Als einem Teil des nordbayrischen Stammes, war ihnen in über 800-jähriger Arbeit das 20 Land- und Stadtkreise umfassende und ca. 7.700 qkm große Egerland zur Heimat geworden. Die über 800.000 Egerländer teilten das Schicksal aller 3,5 Millionen Sudetendeutschen, die nach Beschlagnahme ihres gesamten Vermögens und aller Dokumente wider jedes Menschen- und Völkerrecht 1945/46 von der tschechischen Regierung vertrieben wurden.

Die EGERLAND-JUGEND ist ein autonomer Teil der Sudetendeutschen Jugend im Verband der Deutschen Jugend des Ostens (DJO) - Deutsche Jugend in Europa. Obwohl überparteilich und überkonfessionell, fühlt sich diese Jugend den Grundsätzen westlicher Demokratien und der Charta der Deutschen Heimatvertriebenen im Jahre 1950 verpflichtet. Sie ist gegen Vertreibung und für friedliche Zusammenarbeit der Völker in einem auf Selbst- und Mitbestimmung, sowie Gleichberechtigung aufgebauten demokratischen Europa. Sie besteht auf Achtung der individuellen und gesellschaftlichen Freiheiten unter Ausschluß jeder Majorisierung von Minderheiten.

Ihre besondere Aufgabe sieht die EGERLAND-JUGEND in der Erhaltung der Kultur des Stammes der Egerländer. Dazu gehören das Lied- und Tanzgut, das Brauchtum, die Trachten und die Mundart. Die Heimatkunde setzt die Pflege von Religiosität, Heimat und Familienforschung, Wissenschaften und Künsten voraus.

Da die EGERLAND-JUGEND auch Jugendpflege betreibt, ist sie offen für die Zusammenarbeit mit den einheimischen Jugend- und Trachtenverbänden, was zur gegenseitigem Entwicklung beiträgt.
Fruchtbares Leben und menschlicher Fortschritt beruhen aber auch auf Gedankenaustausch und Kennenlernen anderer Völker und Volksgruppen. Daher gehören Auslandsfahrten, Sommer- und Winterfreizeiten sowie die Teilnahme an internationalen folkloristischen Veranstaltungen und Wettbewerbe zum Programm. Damit will die EGERLAND-JUGEND zur innerdeutschen, europäischen und allgemeinen menschlichen Verständigung beitragen.

Dafür setzt sich die EGERLAND-JUGEND ein; dafür wirbt sie. Denn nur eine Jugend in Freiheit und Frieden hat Zukunft.



The Egerland-Jugend

The EGERLAND-JUGEND is the Youth-Organisation of the Union of Egerland Cornmunities (Bund der Egerländer Gmoin e.V.). The Egerland people lived up to 1946/46 in the north-western Bohemian district of Eger. Being part of the North-Bavaria tribe, their ancestors had made the country, comprising 20 town- and country-districts on 770 sqare kilometers, their home during 800 years of hard work. The 800.000 Egerländer share the fate of the 3.5 million Sudetes, who have been expelled despite existing International Law by the Czech Government in 1945/46, after seizure of all their property and all documents.

The EGERLAND-JUGEND is an autonomous part of the German-Sudetes-Youth within the German Youth of the East (DJO)-Germen Youth in Europe (158.000 mernbers). Not having any political or denominational ties, this youth is committed to the principles of Western democracies and the Charta of the German Deported AD 1950. lt works against expulsion and for a peaceful cooperation of all people in a Europe based on self-determination, participation and Equal Rights. lt insists on individual and collective freedom without oppression of minorities. The main objective of the EGERLAND-JUGEND is the maintenance of the Egerland tribe's culture. This includes songs and dances, customs, dress and tongue and calls for a cultivation of religiousness, familiy research, science and arts.
The intellectual life is reflected in ihe monthly "Der Egerländer".

As the EGERLAND-JUGEND is promoting youth activities, it welcomes the cooperation with native youth- and folklore-organisations, contributing to their mutual development.

A prolific life and human progress are also based on the exchange of the ideas and the knowledge of other people and ethnic groups. Therefore it organizes travels abroad, summer and winter holidays and participates in international folkloristic events and competitions. The EGERLAND-JUGEND wishes to contribute thereby to a German, European and, in general, to human understanding.

This is what it works for and promotes, as only a youth in freedom and peace may look forward to a better future.

Aktuelles





Egerlandbrunnen


Bund der Eghalanda Gmoin e.V.
- Bund der Egerländer -
Fikentscherstr. 24
95615 Marktredwitz

Tel.: 09231 / 661251
Fax: 09231 / 661252


Powered by CMSimple | Template by CMSimple |